Wir sollen.

Wir sollen taub sein betäubt sein von diesen Bildern schon wieder immer wieder die Betäubung dieses dumpfe Gefühl und kein Weg all dem zu entkommen. Wir sollen uns fürchten sollen befürchten dass alles böse und niemand mehr gut ist weil man uns besser formen kann wenn wir Angst haben und alles zulassen. Wir sollen uns […]

Das ist es nicht.

I „Ich habe kein Gefühl mehr in meinen Händen.“ „Ich hab dir doch gesagt, dass du dir deine Handschuhe einpacken sollst.“ „Das ist es nicht.“ „Gib sie mir mal.“ „Das Hauchen von warmer Luft hilft da nicht mehr.“ „Warte, das dauert erstmal ein bisschen.“ „Ich weiß nicht, ob ich noch so lange warten kann.“ „Nur nicht […]

Es ist die Freiheit.

Keine vorbestimmten Wege und die vollkommene Freiheit. Ich halte sie in meinen Händen und verbrenne mir dabei fast die Finger, will sie fallen lassen und gleichzeitig nie wieder loslassen. Man hat es mir überreicht. Es ist nicht selbstverständlich, das weiß ich, aber trotzdem stolpere ich hilflos durch diese verdammte Freiheit und versuche Wege zu finden, […]

Herr Leitner (wird ver)heiratet.

Nicht viele Menschen können von sich behaupten, dass sie im zarten Alter von 28 Jahren bereits ihre Silberhochzeit feiern können. Aber es stimmt wirklich: Irgendwann im Sommer 1991 habe ich das erste (und bisher einzige) Mal Ja gesagt. Es war ein schöner, sonniger Tag und die Hochzeit fand im Garten meiner Großeltern statt. Aber für die […]

Du bist es nicht.

Du bist es nicht. Du bist nicht das, was ich am meisten vermisse. Es ist vielmehr dieses Gefühl. Weißt du noch damals, vor wenigen Monaten, als die Welt sich so verdammt schaffbar anfühlte? Als alles, und ich meine wirklich alles möglich war? Ich lüge nicht, wenn ich dir sage, dass ich mich an keine Zeit bisher erinnern […]

Sieben Jahre.

Ein Jahr habe ich gebraucht, um deine Abwesenheit zu akzeptieren. Habe mit der Realität gehadert, weil sie nicht meine Realität werden sollte. Niemals sollte das wirklich einkehren, was in Wahrheit schon monatelang so war. „Du musst darüber hinwegkommen“ waren Worte, die ich mit einer ausholenden Hand stets wegzuwischen versuchte, bis sie sich eingebrannt hat in […]

Herr Leitner vermisst unbekannte Verwandte

Ich nehme ungern Abschied. Das ist gemeinhin bekannt. Und ich habe auch Angst vor diesem verdammten Tod. Aber was ist mit diesen Menschen, die zwar gestorben sind, aber die ich nicht kennenlernen durfte? Von denen ich mich nie verabschieden konnte, weil es keine Chance auf eine Begrüßung gab? Die gibt es in meiner Familie zur Genüge. […]

Kurzgeschichte • Is this the world we created

Ein Icon auf meinem iPad hat es mir seit Kurzem sehr angetan: Ein Klick darauf, und man trägt mich persönlich zu einem zufällig ausgewählten Beitrag meines alten Blogs. Eine Zeitreise zurück bis ins Jahr 2005. Es ist spannend, berührend, verstörend und manchmal findet man auch Texte, die man schon fast wieder vergessen hatte. So wie […]

Du.

Es fällt mir schwer, Worte zu fassen, wenn ich an dich denke. Es fällt mir schwer, Gedanken zu formen. Der Schmerz hält mich gefangen und lässt nicht los. Es regnet und das drückt vielleicht nur annähernd aus, was ich gerade empfinde. Deine Stimme hallt noch stundenlang nach und dein Lächeln lässt meinen Körper resignieren. Woher […]

Diese eine Umarmung.

„Wart mal.“ Deine Hand fasst die meine, die beiden versinken in wohltuende Symbiose. „Hm?“ – „Ach. Nichts.“, lächelst du und unsere Füße tapsen weiter die Straße entlang. Es ist dunkel, schon Nacht geworden, vor Stunden. Hier ist die Stille, kein Auto, nur wir. Die erste warme Nacht in diesem Jahr, keine Spur von frostigen Temperaturen. […]