Mimikry – Das Spiel des Lesens • Philipp Albers & Holm Friebe (Hg.)

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ meinte schon Hesse. Über Anfänge und Literatur, über das Spiel und den Betrug – darum geht es im Spiel des Lesens. (Inkl. Gewinnspiel!)

Langsam verschwinden sie.

Langsam verschwinden sie immer mehr. Die Erinnerungen an diese Zeit. An die Unbeschwertheit vergangener Jahre. Die Konturen werden schwächer, Linien verlieren ihre abgrenzende Macht, der Kontrast lässt die Tiefe aus den Erinnerungsfragmenten verschwinden. Die Geschichten bleiben noch etwas im Hinterkopf, werden aber, aufgrund der weniger werdenden Erinnerungen viel intensiver ausgeschmückt, als ihnen gut tun würde. Und […]

Paper Towns • John Green

Margo verschwindet, nachdem sie Quentin die beste und längste Nacht seines bisherigen Lebens beschert hat. Eine Suche beginnt. Quentin ist eigentlich ein cooler junger Mann. Er spielt in einer Band, ist recht gewissenhaft, schwänzt nie die Schule und hat gute Noten. Seine Nachbarin Margo ist da etwas anders. Sie wagt. Sie überschreitet Grenzen. Sie geht […]

Der Dia-Abend, der niemals endet

Mein Leben läuft an mir vorbei wie ein Dia-Abend. Bild für Bild sehe ich die prägenden Momente, die ich erlebe. Studium, Beziehung, neuer Job, Umzug, Freunde, Familie, Feste. Das Hüttenwochenende mit Freunden, der schöne Abend beim Italiener mit meiner großen Liebe, das rauschende Volksfest mit der Familie. Kein Bild schaffe ich, festzuhalten. Ich habe Angst […]

Lichterloh.

Sie lachen, als sie den kleinen Hügel hinauflaufen, diesen schmalen Weg, der über die Jahre hinweg entstanden ist, hinauf zum Höhepunkt, zur höchsten Stelle. Manche stolpern, aber niemand bleibt zurück. Immer wieder dieses Lachen, und das schwere Atmen, weil sie schon so lange Zeit laufen, hinauf, auf diesen Hügel, während hinter ihnen die Nacht in frischem […]

Ihr von morgen

Uns sind die Helden abhanden gekommen, sagte er zu mir über einem halbleeren Glas Bier. Du solltest neue machen. Also sitze ich hier, während sie sich alle in die Welt verteilen und schaffe ihnen neue Helden. Als Zurückbleibender bleibe mir sonst ohnehin nur die Auflösung. Natürlich, die ersten Tage wäre es Entspannung, die ersten Wochen produktive Lektüre, […]

Ihr habt mir gefehlt.

Der Wunsch nach einem Treffen wuchs über mehrere Jahre. Wir sind gemeinsam in die Schule gegangen. Danach trennten sich die Wege. Der Kontakt nicht, aber über Monate war es still. Einer blieb in der gleichen Stadt, mich zog es in die große und der Dritte verließ das Land. Immer weiter. Inzwischen sind wir alle in […]

Einsames Glück.

Glückloses Leben Einsames Glück Schwer zu erfassen Leicht zu verlieren. Ewige Angst Zärtliche Freude Kaum zu verkraften Oh, glückloses Leben. Trauerndes Lachen Einsames Glück Viel zu vergänglich Viel zu abrupt. Liebende Freunde Leicht zu verlieren Ewige Seelen Auf immer vereint. Schwer zu erfassen Bereit dich zu lieben Wenn auf ewig du währst Oh, einsames Glück. […]

Welcome Home.

“Uns fehlt der nötige Weitblick”, sagst du, und stellst dich vor mich hin und versuchst mit zusammengekniffen Augen voller Mut in die Dunkelheit dieser Nacht zu blicken. Es ist irgendwas nach Mitternacht und irgendetwas verdammt knapp vor Sonnenaufgang. Die Feuchtigkeit der Luft befeuchtet immer wieder unsere Lippen und schön langsam geht auch die Kälte aus […]