Wir werden glücklich sein. [Ein Liebesbrief]

Hallo. Ich habe aufgegeben, die richtigen Worte für den passenden Anfang zu finden. Wenn du das lesen wirst, werden wahrscheinlich bereits Jahre vergangen sein. Aber ich wollte es dir heute schon schreiben. Doch, so wie es scheint, gibt es in meiner Situation wohl keine richtigen Worte. Und, ach ja, übrigens: Das hier ist ein Liebesbrief.

Noch ist keiner bereit.

Am Anfang Begannen wir Uns zu begegnen Hielten Hände, hielten Abstand, hielten nie auch Nur kurz mal die Klappe, sondern Mussten reden, weil wir der Stille nicht Trauten, haben gelacht, als gebe es kein Morgen Mehr, haben Nachbarn aufgeweckt, als wir lachend Durch die Straßen zogen, bis zum Morgen, weil die Zeit Nicht mehr relevant […]

Schau mich an.

Zeit vergeht. Zeit verfliegt. Zeit kommt. Rat nicht so wirklich. Zeit steht. Für den Einen ist es bloß eine Sekunde, für einen Anderen gerade ein Moment. Ein Augenblick. Einer von vielen. Vielleicht der wichtigste von allen. Sechzig Minuten, vierundzwanzig Stunden, dreihundertfünfundsechzig Tage, ein Leben. Heute war, was morgen nicht mehr ist und übermorgen sein kann. […]

Das Ende verstehen.

Das Ende verstehen. Als den Anbeginn von etwas Neuem. Als den Anfang, welchem Zauber innewohnt. Als eine Chance, daraus zu lernen. Das Ende verstehen. Als der Abschluss einer schlechten Zeit. Als der Aussteig aus einer verzwickten Lage. Als eine Erinnerung, nie mehr zurückzukehren. Das Ende verstehen. Als einen Angriff auf das Leben. Als das Auftun […]