Ende/::/Anfang

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
Sagst du und in Wahrheit meinst du
Wir werden dran zugrundegehen
Ich schenke deinen Worten Glauben
Ich nicke mutlos vor mich hin, denn
In Wahrheit kann man nur verlieren, sagst du
Und doch sind wir verliebt
Alles wird möglich sein
Vieles bleibt unmöglich und
Doch
Ich küss dich auf die Stirn
Meine Lippen sind noch feucht
Deinem Gesicht fehlt es an Glanz
Diese Stille
Diese Leere
Wann kam all das zwischen uns
Wann hat es aufgehört zu beginnen
Sag ich und meine
Lass uns aufhören, daran festzuhalten
Sagst du und drehst dich weg
Unser Ende kann ein Anfang sein
Sagst du und drehst dich weg
Lass uns aufhören, daran festzuhalten
Sag ich und meine
Wann hat es aufgehört zu beginnen
Wann kam all das zwischen uns
Diese Leere
Diese Stille
Deinem Gesicht fehlt es an Glanz
Meine Lippen sind noch feucht
Ich küss dich auf die Stirn
Doch
Vieles bleibt unmöglich und
Alles wird möglich sein
Und doch sind wir verliebt
In Wahrheit kann man nur verlieren, sagst du
Ich nicke mutlos vor mich hin, denn
Ich schenke deinen Worten Glauben
Wir werden daran zugrundegehen
Sagst du und in Wahrheit meinst du
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne


Anfang | Projekt *.txt
Bildquelle: DeathtotheStockPhoto / Lizenz (in Plain English)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: