Chucks • Cornelia Travnicek

Über das Erwachsenwerden, das Hinauswachsen, das Heranwachsen. Über rote Schuhe. Und über das Sterben. Mae hat sie bereits überstanden, die Pubertät. Steht auf der Stufe zum Erwachsenwerden bereits einen Schritt weiter oben und blickt zurück. Auf Tamara, „ihren Punk“, mit der sie Nächte draußen in Wien verbracht hat, Bier getrunken und Haus besetzt. Auf ihre […]

Herr Leitner versagt als Weltenbummler

Ich habe noch nicht viel von dieser Welt gesehen. Genauer genommen habe ich noch kein einziges Mal den Kontinent verlassen. Das hat einerseits mit dem fehlenden Fernweh und andererseits schließlich auch mit dem (immer noch) fehlenden Geld zu tun. Aber kurz vor meinem zwanzigsten Geburtstag wollte ich es endlich wissen: Aufgrund meiner gerade erst absolvierten neun Monate […]

Paper Towns • John Green

Margo verschwindet, nachdem sie Quentin die beste und längste Nacht seines bisherigen Lebens beschert hat. Eine Suche beginnt. Quentin ist eigentlich ein cooler junger Mann. Er spielt in einer Band, ist recht gewissenhaft, schwänzt nie die Schule und hat gute Noten. Seine Nachbarin Margo ist da etwas anders. Sie wagt. Sie überschreitet Grenzen. Sie geht […]

Entenfischer • Karin Koller

Der Bericht über eine Leukämiebehandlung. Katharina, die jüngste Tochter von Karin Koller, erkrankt an Leukämie. Diese Diagnose erschüttert, wie man es erwartet und setzt Karin in die Position jener Frau, die von nun an keinen Zentimeter mehr von ihrer Tochter weichen wird. Die Behandlung, die Chemotherapie, all das erzählt sie nun in einem Buch. Und […]