Wie sie dabei sind, alles einzureißen.

Ich erkenne sie nicht wieder. Die Stadt, sie ist nicht mehr. Das, was sie einmal war. Das, was sie mir einmal bedeutet hat. Niemand hat etwas bemerkt, außer mir. Ich sitze auf dem Gehsteig bei der Bushaltestelle, spüre den Verkehr an mir vorbeiziehen und lasse kleine Kieselsteine über die Straße schweben. Nichts hält mich mehr […]

Welcome Home.

“Uns fehlt der nötige Weitblick”, sagst du, und stellst dich vor mich hin und versuchst mit zusammengekniffen Augen voller Mut in die Dunkelheit dieser Nacht zu blicken. Es ist irgendwas nach Mitternacht und irgendetwas verdammt knapp vor Sonnenaufgang. Die Feuchtigkeit der Luft befeuchtet immer wieder unsere Lippen und schön langsam geht auch die Kälte aus […]

Kurzgeschichte • Is this the world we created

Ein Icon auf meinem iPad hat es mir seit Kurzem sehr angetan: Ein Klick darauf, und man trägt mich persönlich zu einem zufällig ausgewählten Beitrag meines alten Blogs. Eine Zeitreise zurück bis ins Jahr 2005. Es ist spannend, berührend, verstörend und manchmal findet man auch Texte, die man schon fast wieder vergessen hatte. So wie […]

Verständnislos schweigen wir.

Angekommen Am Meer Am Beginn der Unendlichkeit. Wir sitzen nebeneinander Tätscheln den Sand Atmen die salzige Meeresluft. Hier sind wir nun Am Ende des Seins Verständnislos schweigen wir. “Jeder sollte einmal das Meer sehen.” Doch du hast es nicht Du bist gegangen. Ich würde dir zusehen Wie du herumtollst Wie du so fröhlich vor dich […]

Das wars. [Ein Liebesbrief]

Hallo, du. Ich würde jetzt gerne behaupten, dass sich dieser Brief hier in wenigen Sekunden von selbst auflösen wird. Oder dass er in Flammen aufgeht und nur die Asche zurückbleibt. Doch so ist es nicht. Dieser Brief ist für die Ewigkeit, beziehungsweise so lange, wie du ihn aufbehalten willst. Vielleicht haben dir diese wenigen Zeilen […]

Du.

Es fällt mir schwer, Worte zu fassen, wenn ich an dich denke. Es fällt mir schwer, Gedanken zu formen. Der Schmerz hält mich gefangen und lässt nicht los. Es regnet und das drückt vielleicht nur annähernd aus, was ich gerade empfinde. Deine Stimme hallt noch stundenlang nach und dein Lächeln lässt meinen Körper resignieren. Woher […]

Westbahnhof. 23.22 Uhr

Es ist 23.22 Uhr. Der scheinbar letzte Zug zurück. Eine letzte Zigarette bevor ich einsteigen möchte. Ein älterer Mann, sichtlich wankend, nähert sich mir, bittet mich um eine Zigarette. Ich bin da nicht so. Ich gebe eigentlich jedem eine Zigarette. Nur möchte ich dann meistens in Ruhe gelassen werden. Er beginnt zu reden. Er sei […]

Hinein in ein Café. [∞]

Mit einer überaus herausfordernden Handbewegung landet ihr Getränk in meinem Gesicht. Ohne Glas natürlich, das hätte nur unnötige Schnitte und glücksbringende Scherben gebracht. Ihr Baileys, oder White Russian oder was auch immer tropft von Stirn, Nase und Lippe herab. Sie stellt ihr Glas wieder hin, wirft einen Zehner über die Theke und haut ab. „Und […]