Ja, irgendwann sicher.

Es war schon immer mein Wunsch, ein kleines Stück größer zu sein. Größer zu sein, als all die anderen, herausragend. In welcher Form auch immer. Ich wollte stets anders sein, bin manchmal mit der Masse mitgeschwommen, bin aber immer mal wieder aufgetaucht, habe nie aufgehört, von neuen Ufern zu träumen. Und habe manchmal eine Kehrtwende […]

Das Schweigen.

Unser Schweigen. Es. Es zerstört die Stille. Es zerstört die Nähe zwischen uns. Es zerstört jegliches Leben. Entzieht uns die Kraft, entzieht uns jede Möglichkeit, entzieht uns den Glauben. Unsere Blicke treffen sich nicht, wandern aneinander vorbei, laufen voreinander davon. Ich spüre dich, spüre deine Anwesenheit und deine Ablehnung, spüre meinen Wunsch nach Nähe und […]

Manches Mal retten Worte.

Manches Mal retten Worte Vor dem drohenden Untergang. Sie tragen hinweg den Schmerz Der verstörenden Ungewissheit. Sie eliminieren die Angst, Welche unbändig nach Aufmerksamkeit strebt. Manches Mal retten Worte Den Glauben. An die Hoffnung und Träume, An die Pläne und die Zukunft, An einen selbst und die Welt. Manches Mal retten sie einen. Manches Mal […]

Das wars. [Ein Liebesbrief]

Hallo, du. Ich würde jetzt gerne behaupten, dass sich dieser Brief hier in wenigen Sekunden von selbst auflösen wird. Oder dass er in Flammen aufgeht und nur die Asche zurückbleibt. Doch so ist es nicht. Dieser Brief ist für die Ewigkeit, beziehungsweise so lange, wie du ihn aufbehalten willst. Vielleicht haben dir diese wenigen Zeilen […]

#1 • Neuanfang

Der Start dieser Kolumne ist zugleich auch der siebenundfünfzigste Neuanfang von Volle Distanz. Näher zu dir. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt … aber spätestens nach fünf Jahren, oder so. In wenigen Tagen wird meine Idee fünf Jahre alt. Fünf verdammte Jahre, in welchen ich wohl schon an die einhundertfünfzigtausend Worte geschrieben habe, und jetzt stehe ich […]