#2 • Realismus

Es gibt Fortschritte zu vermelden: An der Volle Distanz. Näher zu dir-Front scheint etwas in Bewegung zu kommen. Vielleicht hilft es ja, wenn man ein Herzensprojekt wie dieses mit einem Hauch von Realismus beträufelt.

Realismus

Fünf Prozent. Das ist der aktuelle Stand, nachdem mit dem ersten Teil der Kolumne ein erneuter Neuanfang stattgefunden hat. Das ist vielleicht nicht wirklich viel (in Wahrheit sind es exakt zwei Kapitel), aber es zeigt mir eines: Es geht. Nachdem ich mir immer mal wieder vorgenommen habe, das Buch in kürzester Zeit fertigzustellen, und dabei ganz offensichtlich zu vergessen versuchte, dass ich neben Job, Studium, Projekten, Liebe und Leben eigentlich nicht auch noch Fulltime-Schreiben schaffe, geht jetzt plötzlich etwas voran. Weil ich mir nun vorgenommen habe, jede Woche ein Kapitel fertigzustellen. Das sind nach meiner Planung rund 1.500 Worte innerhalb von 7 Tagen. Kaum vorstellbar, dass ich eine solche Wortanzahl beinahe täglich über längere Zeit in einem der vielen NaNoWriMos der vergangenen Jahre zusammengebracht habe.

Nachdem das Buch laut meinem Plan genau 40 Kapitel umfassen soll, wäre es wohl spätestens am 10. November 2013 fertig. Bis dahin ist es eigentlich noch eine Ewigkeit, aber dann hätte ich es geschafft. Diese eine Geschichte zu Ende zu bringen und den allerletzten Punkt darunterzusetzen. Irgendwie mag ich es. Es schwebt nicht mehr ständig unbehandelt in meinem Kopf herum, sondern wächst von Woche zu Woche. Und wer weiß, vielleicht kommt ja auch eine Zeit, wo ich plötzlich etwas mehr als ein Kapitel pro Woche schaffe.

Ich habe mir übrigens vorgenommen, nicht mehr über bereits geschriebene Kapitel drüberzulesen. Mein verdammter Perfektionismus ließe es mich sonst ständig wieder neu schreiben. Deshalb will ich mit der  Überarbeitung des gesamten Buches erst dann beginnen, wenn es denn wirklich fertig ist. Und darauf freue ich mich schon: wenn ich Hand anlegen darf, den letzten Feinschliff vollführen. Und es dann zum ersten Mal ausdrucke und dabei einen riesig großen Stein vom Herzen fallen höre.

Bildquelle: AttributionNoncommercialShare Alike Some rights reserved by Dave77459

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: