Sonnenuntergang oder Ein perfekter Urlaubstag

???????????????????????

Wir beobachten die Wellen dabei, wie sie sanft über den feinen Sand gleiten. Vor und zurück. Es ist ruhiger geworden am Strand. Nur noch vereinzelt kann man in der Dämmerung mutige Schwimmer ausmachen.

Noch vor wenigen Stunden war das Szenario ein anderes. Familien haben sich am Strand getummelt, Gruppen von Freunden, Pärchen. Auch wir haben mit den Wellen gespielt, sind dagegen angesprungen, haben uns in ihnen treiben lassen. Haben Wasserball gespielt oder es zumindest versucht. Der Wind hat den Ball immer wieder weggetragen. Wie eine frische Brise, die für einen Augenblick angenehm durch die Haare weht. War es doch sonst ein außergewöhnlich heißer Tag, an dem noch nicht einmal das badenwannenwarme Wasser wirklich Abkühlung geboten hat. So wie ich es gerne mag.

Wenn wir nicht im Meer geplanscht haben, haben wir den Schatten unter dem Sonnenschirm aus Palmenwedeln genossen. Haben unsere Bücher gelesen, old school in gedruckter Form. Haben Obst gegessen. Dann haben wir uns doch in die Sonne getraut, um eine Sandburg zu bauen. Ohne Kübel und Schaufelchen, mit bloßen Händen. Geworden ist eine Sandschildkröte. Liebevoll verziert mit den herrlich weißen Muscheln, die hier am ganzen Strand herumliegen. So wie ich es gerne mag.

Jetzt sitzen wir hier auf der Terrasse einer Taverne direkt an der Strandpromenade. Das Abendessen war köstlich. Frisch gebratener Fisch, der erst heute Morgen von dem alten Fischer mit dem weißen Bart gefangen wurde. Nirgends haben wir je so guten Fisch gegessen. Wir beobachten die Sonne, wie sie als roter Ball langsam am Horizont verschwindet. Trotzdem bleibt es warm. Warm genug für mein leichtes Sommerkleid. So wie ich es gerne mag.

Später werden wir bei dem kleinen Stand einen Drink, serviert in einer ausgehöhlten Ananas mit Schirmchen und Cocktailkirsche, kaufen. Das entspricht zwar jedem Kitsch und Klischee, doch wir werden jeden Schluck genießen. Wir werden uns freuen, am Leben zu sein. Hier zu sein. Werden glücklich sein. Sind glücklich.


i_graz_swiris

mag geschichten mit happy end. vernachlässigt im moment leider ihren blog sirii4.wordpress.com. mehr auf twitter: @sirii4. fiction or not – you’ll never know.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: