Regina Schönleitner • Wortheldin Jänner 2018

Ob Schreibgruppe, Lesungsbesuche, Tischfußball oder Karaokebar – Regina Schönleitner ist ein Multitalent. Deshalb ist es mir eine außerordentlich große Freude, heute mit Regina die allererste Wortheldin des Jahres 2018 vorstellen zu dürfen.

Unsere Akrobatik beim Vögeln.

Schon wieder misslingt unsere Akrobatik beim Vögeln — gefühllos strapazieren wir mein Bett. Ich bekomme keine Luft sag ich und auch kein Zweig schlägt an dieses Fenster hier und kein Stoß wird dich je befriedigen weil all das hier kein Nest für uns ist. Die Schafe des Nachbarn sie blöken sie blöken tagtäglich so dumm […]

Du versteckst dich vor mir.

„Entdecke mich“, sagst du. „Ich will, dass du mich entdeckst.“ Meine Finger streicheln sanft über deinen Arm. Dein unschuldiger Arm. Gänsehaut auf deiner Haut. Gänsehaut in meinem Herzen. Warum sagst du nichts, frag ich mich. Mein Finger und deine Haut, sie tanzen miteinander. Mal berühr ich dich mal berührst du mich. Ich kann dich nicht […]

Liebe machen.

„Lass uns Liebe machen“, flüsterst du in mein Ohr, flüsterst es, als wäre das jetzt ein richtig kluger Satz, und nicht nur irgendeine leere Worthülse. Flüsterst es, als könnte man das wirklich machen: Lass – uns – Liebe – machen. Es klingt so, als hättest du das Rezept und ich die Zutaten. Und es fehlt uns […]

Denn ich will finden, verdammt.

Ich suche zwischen den Tellern vom Vortag und den Fast-Food-Schachteln vom Wochenende nach einem Platz für das Essen von heute. Da ist er. Irgendwo ist doch immer Platz. Man muss nur die Fähigkeit besitzen, die Probleme von damals einfach aufeinander stapeln zu können. Ich schalte den Fernseher ein, starte Netflix und habe die Jalousien heute […]

Nicht loslassen.

Der Mief des Vergessenen liegt in der Luft. Immer wenn ich den Schlüssel im Schloss umdrehe, die Türklinke runter drücke und die sich öffnende Tür mir den Weg ebnet, ist es der erste Gedanke, der mir in den Kopf kommt. Das haben Dachböden wohl so an sich, aber dieser Dachboden ganz besonders. Das Haus meiner […]

Lesestoff • Ausgabe #12/2016

Die letzten fünfzehn Textempfehlungen in diesem Jahr – Wahnsinn, wie rasch die Zeit vergeht! Ich hoffe, ihr habt genauso wie ich zahlreiche neue, spannende, unterhaltsame und berührende Texte auf wunderbaren neuen Blogs kennengelernt. Die Lesestoff-Ausgabe in diesem Monat hat sich zwar verzögert (ihr wisst schon … wir ÖsterreicherInnen wählen mal wieder), aber sie wurde natürlich […]

Herr Leitner und die All-Inclusive-Sexträume

Damals, am Ende unserer Schullaufbahn, stieß plötzlich jemand die Tür auf und offenbarte uns damit eine vollkommen neue Welt. Wir waren endlich groß geworden, wir haben mit dem Ablegen unserer Reifeprüfung wahrhaftig bewiesen, wie reif wir doch waren. Ich damals zwar nur zu 80 Prozent, aber immerhin. Nichts konnte uns mehr aufhalten, jetzt kam das wirkliche Leben […]

Und du.

Manchmal fühlt sich die Welt viel schwerer an, als sie wahrscheinlich ist. Viel, viel schwerer, als sie für mich sein sollte. Dann bleiben auch die Vorhänge auf ihrem Platz und ich etwas länger in meinem Bett. Und an solchen Momenten werde ich meistens auch still. Viel, viel stiller, als ich es normalerweise bin. Denke nach, […]