Springe zum Inhalt →

dein.

War ich denn jemals dein
War ich denn dein Jemals
War dein Ich denn jemals
War jemals ich dein Dein

Warst du denn manchmal
Bist du denn manchmal
Wirst du denn manchmal
Dem Jemals je entkommen

Wir waren niemals dein
Wir waren niemals mein
Wir waren niemals unser
Wir waren doch bloß niemals

Doch du gabst deine Hoffnung
Gabst niemals auf, bis.
Gabst keine Ruh, bis.
Bis.

Veröffentlicht in Schreibheld

Ein Kommentar

  1. Schönes Foto, schönes Gedicht. Beides passt zu meiner Stimmung. (So ist das mit Blogs: manchmal sagt einer, was man selbst nicht hätte formulieren können.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: