Deine Fassade.

Fassade

Weißt du,
Ich habe immer nur deine Fassade geliebt
Ich habe dein Lächeln geliebt
Und deine Nähe
Und dein Sein
Deine wundervolle Fassade,
Ich habe sie geliebt.
Weißt du?

Doch du,
Hast sie irgendwann abgelegt, deine Fassade
Hast mir gezeigt, wer du bist
Hast mich enttäuscht
Hast mich verwirrt
Ich weinte der Fassade nach,
Die ich geliebt habe.
Doch du?

Und manchmal
Da weiß ich gar nicht,
Was denn nun die Fassade war
Ob sie es war, die du abgelegt hast
Oder ob du es warst,
Die sie nun angelegt hat.
Manchmal,
Da weiß ich es gar nicht.
Weißt du?

Bildquelle:NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von kohlmann.sascha

2 Kommentare

  1. schoen_ formuliert, vor allem die letzten zeilen: „Was denn nun die Fassade war
    Ob sie es war, die du abgelegt hast
    Oder ob du es warst,
    Die sie nun angelegt hat.“

    berührt zu sehr meine wirklichkeit zwischen den zeilen, so sehr, dass ich gern ‚ja, aber…‘ antworten, weil es noch andere seiten von fassade gibt, aber nicht kann, weil diese zu präsent.

    lg lia 🙂

  2. Sehr sehr schön. Manchmal begegnen uns Menschen, da weiß man wirklich nicht was Fassade ist und was nicht….besonders nicht, wenn die Gefühle ihre eigene Sicht der Dinge haben…. liebe Grüße, Polly ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: