Gedanken.

Ich soll mir nicht so viel Gedanken machen.
Hast du gesagt.
Damit sie nicht so viel Platz einnehmen.
Hast du gesagt.

Doch so einfach lässt sich das nicht einstellen.
Habe ich gesagt.
Sie gehen ja doch nicht weg.
Habe ich gesagt.

Es kommt schon alles, wie es kommen muss.
Hast du gesagt.
Da kannst du mit deinen Gedanken nichts ändern.
Hast du gesagt.

Das will ich dir nicht glauben.
Habe ich gesagt.
Dann wäre doch alles schon längst vorbestimmt.
Habe ich gesagt.

Und du hast geschwiegen.
Hast nachgedacht.
Hast gewartet.
Hast überlegt.

Ich will es anders machen.
Habe ich gesagt.
Will es besser, will es schöner machen.
Habe ich gesagt.

Vielleicht hast du ja Recht.
Hast du gesagt.
Aber trotzdem.
Hast du geflüstert.

Was?
Habe ich gefragt.
Was trotzdem?
Habe ich gefragt.

Du bist dann nicht mehr hier.
Hast du geflüstert.
Denkst nur mehr über die Zukunft nach.
Hast du geflüstert.
Und vergisst das Hier und Jetzt.

Und ich habe geschwiegen.
Habe nachgedacht.
Habe gewartet.
Habe überlegt.

Bildquelle: ckirner / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: