Lesung: „In vollen Zügen: Stillgelegte Texte und Ausstiegsfantasien“

Am kommenden Sonntag findet meine allererste Lesung völlig allein statt. Dazu möchte ich euch ganz herzlich einladen. Also wirklich. Es wäre mir eine Ehre, für euch lesen zu dürfen.

Zu hören gibt es dabei neben eingereichten und (un)veröffentlichten Texten auch zwei Kapitel aus Volle Distanz. Näher zu dir, meinem bereits elf Jahre alten Romanprojekt. Es werden jedoch keine Kapitel sein, die bereits etwaige TestleserInnen zu lesen bekommen haben, sondern die ersten zwei Kapitel meiner Neuschreibung. Sozusagen Weltpremiere, also. (Und ja, ich schreibe aktuell noch daran.)

Ich freue mich über jede und jeden, die und der kommt. Nachdem ich bisher wohl immer Nutznießer von bekannteren AutorInnen war, ist es jetzt meine Aufgabe, genügend Leute dazu zu bringen, mir zu lauschen. Hoffentlich enttäuscht ihr mich nicht.

Datum: Sonntag, 16. Juni 2019
Uhrzeit: 20.30 Uhr
Ort: Café Anno
Facebook-Veranstaltung: Link

One thought on “Lesung: „In vollen Zügen: Stillgelegte Texte und Ausstiegsfantasien“

  1. Lieber Dominik,
    schade, dass Wien für mich zu weit weg ist, um mal eben bei der Lesung vorbeizugucken.
    Ich drück dir aber die Daumen, dass viele Leute kommen werden, die alle freundlich gucken, gespannt zuhören und sich ganz verrückt mit dir unterhalten!
    Und egal wie viele oder wenige es sein werden: Hauptsache du hast Spaß daran!
    Viele Grüße
    Felicitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.