Wir waren.

Wir waren gehüllt
in unsere
Capes
gingen mutig
und unbeirrt
in die Zukunft
hinein.

Wir waren frei
von jeglicher
Angst
und schlossen
nie die Augen
um auch ja alles
zu sehen.

Wir waren schwerelos
in unserer
Welt
schwebten langsam
umher und wunderten
uns über das Zögern
der anderen.

Wir waren naiv
wir waren blind.

Wir waren Helden.

Doch ohne Capes
und ohne Mut
und ohne Zukunft
sind wir plötzlich
einfach nur mehr
Wir.

Und in Wahrheit
sollte das
doch auch genügen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: