Das ist das wahre Leben.

„Das Meer“, sagst du, „einmal nur das Meer sehen, das ist es, das ist die Erfüllung des Lebens, danach kann man sterben. Und stirbt man davor hat man nie richtig gelebt.“ Langsam spazierst du den Weg hinunter zu jenem Punkt, der dich dem Tode offiziell näher bringen wird. Du bist allein los, weil man so etwas allein erleben muss, sagst du, und du sagst gerne etwas um so manches pathethischer klingen zu lassen und aus einem Spaziergang zum Strand plötzlich eine Reise zum Mittelpunkt des Nichts zu machen. Das kleine Städtchen mit Mittelmeerzugang schläft noch. Und eigentlich bist du ja auch noch viel zu müde, bist bis vier Uhr früh draußen gesessen, gemeinsam mit deinen Freunden, die mit dir diesen Weg hierher in Angriff genommen haben. Doch dich hat es gepackt, während die anderen noch weiterschlafen. Du gehst du der Sonne entgegen, sie blendet dich zwar, aber verdammt: Was für ein Bild.

Die kurze Hose und das T-Shirt passen selbst für diese Morgenstunden als Outfit, die Morgensonne wärmt, in Wahrheit hat es nie wirklich abgekühlt, aber dich zieht es hin, immer weiter, hinunter, über die gepflasterten Wege, bis schließlich der Sand durch die Flipflops fließt und die Wellen freundlich näher kommen. Du hast es erreicht, lächelst, bist einfach nur glücklich und bist völlig alleine hier. Schlüpft aus deinen Flip-Flops, gehst immer noch weiter, schlüpft aus dem Shirt und der Hose und der Restalkohol von heut Nacht nimmt dir auch die letzten Zweifel und das letzte bisschen Scham und schon lässt die auch deine Boxershorts zurück und gehst immer tiefer in das Wasser hinein. Der salzige Geschmack lässt sich schon jetzt erahnen, die Schritte werden schneller, du läufst hinein, fällst, tauchst unter, wieder auf. „Das ist es.“, sagst du. „Das ist das wahre Leben.“ Und während du tauchst, während du lebst, während du in diesem Meer deinen Platz gefunden hast, schlafen sie noch. Alle schlafen noch, nur du. Du lebst.

Bildquelle: miladamasio7 / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: