One Lovely Blog Award

Heute früh wurde ich von Karin Koller für den „One Lovely Blog Award“ nominiert. Das freut und ehrt mich, vielen lieben Dank dafür! Der Award ist dabei zugleich ein Stöckchen, und trägt dazu bei, mehr und mehr andere Blogs kennenzulernen. Eine gute Idee!

1

Die Regeln

  1. Verlinke die Person, die Dich nominiert hat
  2.  Blogge die Regeln und zeige den Award
  3.  Veröffentliche 7 Fakten über Dich
  4.  Nominiere 7 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit

 

Meine 7 Fakten über mich

  1. Ich habe schon einmal 8, einmal 99 und einmal 100 Fakten über mich gebloggt. Nur: Der damalige Blog ist Geschichte.
  2. Ich bin ein Mensch voller Träume. Ich arbeite an ihnen. Was mir aber noch fehlt, ist die endgültige Traumumsetzungsfähigkeit.
  3. Ich trage seit ungefähr 17 Jahren eine Brille, so richtig wohl fühle ich mich damit erst seit ungefähr drei Jahren.
  4. Ich ärgere mich oft darüber, dass meine Kopfarbeit, die ich tagein, tagaus mache, nicht als das gesehen wird, was es ist: Arbeit. Aber das Unverständnis schwindet schön langsam.
  5. Passend zur Neon|Wilderness: Aufgrund der schlechten Preispolitik bei deutschsprachigen eBooks kaufe ich mir aktuell lieber drei (tolle) englische eBooks zum Preis eines deutschsprachigen.
  6. Wenn ich einen Text schreibe, tauchen manchmal Wörter in meinem Kopf auf, die stilistisch gut passen würden, ich aber erst mal im Duden nachsehen muss, ob deren Bedeutung auch wirklich passend ist. Meist passt es aber.
  7. Ich hasse Veränderungen.

Ich nominiere:

Wohlgemerkt, ich habe bei der Auswahl der Blogs keine Reihung vorgenommen. Und sorry an alle, die sich unerwähnt fühlen.

  1. erst gewesen
  2. katkaesk.
  3. heute wiederentdeckt: .knallrosa tagebuch
  4. zwar noch etwas leer, aber ich kenne ihr langjähriges Früher-Projekt: ein zuhause für wörter
  5. facella
  6. life is sweet
  7. soldier soldier
  8. (Fakt Nr. 8: Ich breche gerne Regeln. [Das stimmt nicht.]) looka

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: