#20 • Volle Hoffnung voraus!

Wer so wie ich alle Hoffnungen auf das Jahr 2017 setzt, muss dafür natürlich auch einiges tun: Über meine Pläne mit Volle Distanz. Näher zu dir.

Es war der 25. Dezember des Vorjahres, als mir Mishka auf Telegram erstmals vom Blogbuster Preis erzählte. Ein Wettbewerb – initiiert von LiteraturbloggerInnen, die auf der Suche nach neuen, jungen AutorInnen sind -, welcher mit einem großartigen Hauptpreis aufwartet: Denn der oder die GewinnerIn kriegt nicht nur einen Agenturvertrag mit der Literaturagentur Elisabeth Ruge, nein – das eingereichte Romanmanuskript wird auch zu einem richtigen Buch, das von Klett-Cotta (im Tropen Verlagsprogramm) zur Frankfurter Buchmesse 2017 erscheinen wird.

Nun denn: Nur ein oder zwei Tage vor Ablauf des Bewerbungszeitraums habe ich schließlich die 30-Seiten-Leseprobe von Volle Distanz. Näher zu dir hochgeladen. Denn „dabei sein ist (immer noch) alles!“ und vielleicht gefällt mein Herzensprojekt ja auch diesmal. Deshalb freute ich mich auch, als man vor wenigen Tagen gleich mein gesamtes Manuskript anforderte. Das ist jetzt nur ein kleiner Schritt im gesamten Ablauf des Blogbuster Preises, aber es freut mich und spornt unglaublich an.

Und auch wenn Volle Distanz. Näher zu dir nicht als letztes der 252 Einsendungen übrig bleibt, so setze ich in diesem Jahr alles daran, dass es 2017 endlich in richtiger Buchform erscheint. Durch neue und alte Bekanntschaften mit Connections zu Literaturagenturen und Verlagen könnte es in diesem Jahr endlich passieren. Mit einer monatlichen #Maulheld-Kolumne möchte ich euch dabei auf dem Laufenden halten.

Ich sags euch: Das wird großartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: