Lesestoff • Ausgabe #8/2017

„Die Schrift ist ein toter Buchstabe, den nur die Einbildungskraft und der Verstand des Lesens beleben kann“ – so sagte es Christian Garve, ein deutscher Philosoph des achtzehnten Jahrhunderts. Ich hab wieder ein paar tote Buchstaben von lebenden Menschen gesammelt und lade euch ein, eure Einbildungskraft und euren Verstand für diese fünfzehn Texte anzuwenden.

  1. Die Bleiwüste – Elias Vorpahl / prosathek.de
  2. Ohne Worte – emmadenkt.com
  3. Gefangene in einer fremden Zeit – peteremrich.wordpress.com
  4. Mitternachtskäsebrot – mevme.com
  5. Krank und geil – moewiblog.wordpress.com
  6. XXXXII – ohne.website
  7. All that glitters ain’t gold. – themagnoliablossom.wordpress.com
  8. Kein Augenblick mit Augenblick – einweggedanken.de
  9. Espenlaub – kreuzbergsuedost.wordpress.com
  10. When shall we three meet again? – kid37.blogger.de
  11. Schwere Sache – sefanie.wordpress.com
  12. Nächster Halt: Isolation – wirsindnochhier.wordpress.com
  13. Jetzt is‘ für immer. – to01.de
  14. herz(kern)schmelze. – herzgeschreibsel.com
  15. Die letzte Tour. – disputnik.com

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: